Merck Nachhaltigkeitsbericht 2021

Unterneh­mensporträt

TAG übersicht

Ergebnisse für

Wir sind Merck, ein lebendiges Wissenschafts- und Technologieunternehmen. Wissenschaft ist das Herzstück unserer Arbeit. Sie ist die Grundlage unserer Entdeckungen und der Technologien, die wir entwickeln. Wir machen täglich einen entscheidenden Unterschied im Leben von Millionen von Menschen.

Die digitale Plattform sowie die Produkte und Services unseres Unternehmensbereichs Life Science vereinfachen präzise Forschung und helfen dabei, wissenschaftliche Durchbrüche schneller zu erzielen. Sie beschleunigen den Zugang zu Gesundheit und stellen sicher, dass Analysen korrekt und Medikamente vertrauenswürdig sind. Im Unternehmensbereich Healthcare begleiten wir Menschen in jeder Phase ihres Lebens und helfen ihnen, es zu gestalten, zu verbessern und zu verlängern. Wir ermöglichen personalisierte Behandlungen bei schweren Erkrankungen und verwirklichen für viele Paare ihren Kinderwunsch. In unserem Unternehmensbereich Electronics liefern wir die Technologien für andere Unternehmen, um gemeinsam das digitale Leben voranzubringen. Damit verändern wir die Art und Weise, wie wir Informationen verarbeiten und zugänglich machen. Unsere Innovationen setzen das Potenzial von Daten frei und eröffnen damit Möglichkeiten, unsere Lebensweise positiv zu beeinflussen.

Wir glauben an die positive Kraft von Wissenschaft und Technologie. Diese Überzeugung treibt uns seit 1668 an und wird uns auch in Zukunft dazu inspirieren, an einer lebenswerten Zukunft zu arbeiten, denn menschlicher Fortschritt lebt von neugierigen Köpfen.

Wir besitzen die globalen Rechte am Namen und der Marke Merck, mit Ausnahme von Kanada und den USA. Hier sind wir im Healthcare-Geschäft als EMD Serono, im Life-Science-Geschäft als MilliporeSigma und im Electronics-Geschäft als EMD Electronics tätig.

In unserer Finanzberichterstattung weisen wir neben unseren drei Unternehmensbereichen die fünf Regionen Europa, Nordamerika, Asien-Pazifik, Lateinamerika sowie Mittlerer Osten & Afrika aus. Zum 31. Dezember 2021 beschäftigten wir weltweit 60.348 Mitarbeiter. Am 31. Dezember 2020 waren es 58.127 Mitarbeiter.

2021 erwirtschaftete Merck mit 227 personalführenden Gesellschaften in 66 Ländern einen Umsatz von 19,7 Mrd. €. Unsere 96 Produktionsstandorte verteilen sich auf 20 Länder.

Mitarbeiter und Umsatz nach Regionen – 2021

Mitarbeiter und Umsatz nach Regionen – 2021 (Grafik)

Konzernstruktur

Entsprechend unserer strategischen Ausrichtung gliedert sich Merck in die drei Unternehmensbereiche Life Science, Healthcare und Electronics. Im März 2021 erfolgte die Umbenennung des Unternehmensbereichs Performance Materials in Electronics.

Im Unternehmensbereich Life Science sind wir mit unseren Geschäftseinheiten Research Solutions, Process Solutions und Applied Solutions ein führender globaler Anbieter von Instrumenten, Chemikalien für die Forschung und Ausrüstung für Forschungslabore, Biotech- und Biopharmahersteller sowie die Industrie. Mit einem starken Fokus auf Innovation setzen wir alles daran, Produkte, Dienstleistungen und digitale Plattformen bereitzustellen, die kommenden Generationen eine nachhaltige Zukunft sichern. Unser breites und fundiertes Portfolio umfasst mehr als 300.000 Produkte.

Research Solutions bietet Wissenschaftlern in Forschungseinrichtungen, staatlichen Laboren, Forschungskrankenhäusern sowie Pharma-, F&E- und Biotechunternehmen Lösungen, die den wissenschaftlichen Fortschritt unterstützen. Process Solutions stellt Biopharma-Herstellern Know-how und Technologien im Bereich der Prozessentwicklung zur Verfügung und unterstützt sie so dabei, Arzneimittel sicher, effektiv und kosteneffizient zu entwickeln und herzustellen. Mit diagnostischen Lösungen, mit denen die Sicherheit von Impfstoffen und lebensrettenden Therapien gewährleistet werden kann, und Testdienstleistungen zur Identifizierung von Verunreinigungen in Lebensmitteln, in der Luft und im Wasser widmet sich Applied Solutions der Verbesserung der Gesundheit in vielen Bereichen des täglichen Lebens. Wir bieten Kunden aus der Diagnostik- und der Testbranche sowie der Industrie Produkte und Workflow-Lösungen, mit denen sie konsistente, zuverlässige Ergebnisse erzielen, ihre Prozesse optimieren und ihre Kosten senken können. 

Auch 2021 haben wir uns im Kampf gegen Covid-19 engagiert, unter anderem durch die beschleunigte Lieferung dringend benötigter Lipide im Rahmen unserer strategischen Partnerschaft mit BioNTech sowie umfangreichen Erweiterungen unserer Produktionskapazitäten für Technologien und Lösungen, die für die Herstellung von Covid-19-Impfstoffen und -Therapeutika benötigt werden. Wir haben bislang mehr als 80 Impfstoffentwickler, mehr als 35 Lösungen für die Testung sowie mehr als 50 monoklonale Antikörper, Plasmaprodukte und antivirale Medikamente mit unseren Produkten und Services unterstützt. Ein ausführlicher Überblick dazu findet sich auf unserer Webseite.

Im Unternehmensbereich Healthcare erforschen, entwickeln, produzieren und vermarkten wir innovative verschreibungspflichtige Arzneimittel und Biopharmazeutika zur Behandlung von Krebserkrankungen, Multipler Sklerose (MS), Unfruchtbarkeit, Wachstumsstörungen sowie bestimmten Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen. Healthcare ist in vier Therapiebereichen tätig: „Neurologie & Immunologie“, „Onkologie“, „Fertilität“ sowie „Herz-Kreislauf-, Stoffwechsel- & endokrine Erkrankungen“. Erklärtes Ziel des Unternehmensbereichs ist es, ein globaler Anbieter von innovativen Spezialprodukten zu werden. Unsere Forschungs- und Entwicklungspipeline ist klar auf den Ausbau unserer Führungspositionen in der Onkologie, Neurologie und Immunologie ausgerichtet.

Seit dem Beginn der Covid-19-Pandemie setzen wir alles daran, der Situation proaktiv zu begegnen und die Auswirkungen der Pandemie auf die lokale und globale Versorgung mit unseren Medikamenten zu minimieren. Dazu setzen wir auf drei zentrale Hebel: konsequente Umsetzung unserer Geschäftskontinuitätspläne in unserem gesamten Netzwerk, aktive Steuerung von Beständen sowie Prüfung alternativer Transportwege, um unsere Kunden und Patienten zu erreichen.

Unser Unternehmensbereich Electronics liefert die Technologie für andere Unternehmen, um gemeinsam das digitale Leben voranzubringen. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf Materialien und Lösungen für den Elektronikmarkt, die die Art und Weise verändern, wie wir Informationen generieren, auf sie zugreifen, sie speichern, verarbeiten und anzeigen. Mit unserem hoch spezialisierten, anwendungsbasierten Geschäft von Surface Solutions tragen wir außerdem dazu bei, das Leben farbenfroher zu gestalten. Der Unternehmensbereich besteht aus drei Geschäftseinheiten: Semiconductor Solutions, Display Solutions und Surface Solutions. Vergleicht man Electronics mit einem Smartphone, steht Display Solutions für das Nutzer-Interface, Semiconductor Solutions für die Intelligenz und Surface Solutions für die Ästhetik. Wir bieten innovative Lösungen speziell für die Elektronikbranche, beispielsweise für Mikrochips und Displays, sowie für Oberflächen aller Art.

Umsatzerlöse nach Unternehmensbereichen – 2021

Umsatzerlöse nach Unternehmensbereichen – 2021 (Kreisdiagramm)

Konzernführung

Merck wird in der Rechtsform einer Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) mit Sitz in Darmstadt, Deutschland, geführt. Am Gesamtkapital der Merck KGaA hält die Familie Merck über die persönlich haftende Gesellschafterin E. Merck KG rund 70 % (Kapitalanteil), die Kommanditaktionäre halten den in Aktien eingeteilten Rest (Grundkapital). Seit 2007 wird die Aktie von Merck im DAX® geführt, dem Leitindex der Deutschen Börse. Im September 2008 wurde Merck in den FTSE4Good Index aufgenommen, einen Nachhaltigkeitsindex, der das soziale, ökologische und ethische Verhalten von Unternehmen bewertet.

Konzernstrategie

Fortschritt lebt von neugierigen Köpfen. Wir glauben, dass wissenschaftliche Forschung und verantwortungsvolles Unternehmertum der Schlüssel zu technologischen Fortschritten sind, die allen zugutekommen. Unser Unternehmen ruht auf einem festen Fundament. Diese Grundlagen wurden von der Familie Merck definiert. Wir berücksichtigen sie stets, wenn wir über unsere Konzernstrategie sprechen und entscheiden.

  • Wir folgen einer Strategie der Risikodiversifizierung mit drei unterschiedlichen Unternehmensbereichen und vermeiden eine starke Abhängigkeit von einzelnen Kunden, Branchen oder geografischen Regionen. Wir gewährleisten Widerstandsfähigkeit gegenüber geschäftlichen Disruptionen und schweren Krisen.
  • Mit unserem Schwerpunkt auf Wissenschaft und Technologie wollen wir auf unseren Fachgebieten und Märkten führend sein. Dabei verschieben wir die Grenzen des Möglichen immer weiter, um neue Lösungen zu finden und Innovation zu fördern. Unser Ziel besteht darin, für unser Geschäft und die Gesellschaft Mehrwert zu schaffen.
  • Wir arbeiten weiterhin im Rahmen unserer gegenwärtigen Eigentümerstruktur mit der Familie Merck als Mehrheitseigner.
  • Wir schaffen nachhaltigen Mehrwert und wollen ein attraktives Finanzprofil aufrechterhalten – zum Beispiel ein starkes Kreditrating. Gleichzeitig prüfen und berücksichtigen wir die ESG-Auswirkungen (Environmental, Social, Governance) unserer Wachstumsziele.
  • Fusionen und Übernahmen (M&A) sind ein wichtiger Antrieb für unsere langfristige Wertschöpfungsstrategie mit einem Schwerpunkt auf innovationsgetriebener Technologie.

Unsere Ambition ist es, zum globalen Vorreiter in Wissenschaft und Technologie des 21. Jahrhunderts zu werden, und hierzu verfolgen wir vier zentrale Prioritäten:

  • Mobilisieren für effizientes Wachstum
  • Vorantreiben von Innovationen bei den „Big 3“ (Process Solutions & Life Science Services bei Life Science, neue Produkte bei Healthcare sowie Semiconductor Solutions bei Electronics)
  • Fördern von Kultur und Führung
  • Fokussieren auf Nachhaltigkeit

In allen drei Unternehmensbereichen – Life Science, Healthcare und Electronics – stehen die Weichen auf nachhaltigem, profitablem Wachstum.

Darüber hinaus haben wir deutliche Fortschritte bei unserer Nachhaltigkeitsstrategie erzielt und Nachhaltigkeit noch stärker als wesentlichen Bestandteil in unsere Unternehmensstrategie und alle Unternehmensprozesse integriert.

Weitere Informationen zu unserer Unternehmensstrategie enthält unser Geschäftsbericht 2021. Details zur Nachhaltigkeitsstrategie finden sich dort sowie hier im Bericht.

Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social and Corporate Governance, ESG)
ESG-Aspekte bewerten das gesammelte Pflichtbewusstsein eines Unternehmens für ökologisches, soziales und unternehmerisches Handeln. Für ESG-Bewertungen werden Daten herangezogen, die auf bestimmten Kennzahlen im Zusammenhang mit immateriellen Werten im Unternehmen beruhen. Vernachlässigte Tropenkrankheit (NTD)

Diese Seite teilen: