Weitere Berichte

Operative Geschäfts­tätigkeit

(8) Segmentberichterstattung

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze
Segmentberichterstattung

Die interne Organisations- und Berichtsstruktur des Merck-Konzerns bildet die Grundlage der Segmentierung der Geschäftstätigkeit. Sie basiert auf den Geschäftsmodellen der Unternehmensbereiche, sodass die Segmente jeweils weitgehend gleichartige Risikostrukturen aufweisen. Die Ressourcenallokation und die Bewertung der Geschäftsentwicklung werden durch die Geschäftsleitung der Merck KGaA als Hauptentscheidungsträger auf Ebene der Segmente wahrgenommen.

Die im Segmentbericht dargestellte Spalte Konzernkosten und Sonstiges beinhaltet Aufwendungen und Erträge, Vermögenswerte und Schulden sowie Zahlungsströme, die aufgrund ihrer Steuerung auf Konzernebene in den zentralen Konzernfunktionen den berichtspflichtigen Segmenten nicht zugeordnet werden. Im Weiteren dient die Spalte der Überleitung auf die Konzernwerte. Finanzierungsaufwendungen und -erträge, welche die Zinsaufwendungen und -erträge enthalten, sowie Ertragsteueraufwendungen und -erträge werden aufgrund ihrer Steuerung auf Konzernebene ebenfalls unter Konzernkosten und Sonstiges ausgewiesen.

Maßstab für den Erfolg eines Segments ist neben den Umsatzerlösen vor allem das EBITDA pre (Segmentergebnis). Das EBITDA pre ist eine Kennzahl, die nach den International Financial Reporting Standards nicht definiert ist. Sie stellt jedoch die wichtigste Steuerungsgröße für den Merck-Konzern dar. Um ein besseres Verständnis des operativen Geschäfts zu vermitteln, werden beim EBITDA pre Abschreibungen, Wertminderungen und Wertaufholungen sowie die unten dargestellten Anpassungen nicht berücksichtigt.

Informationen nach Unternehmensbereichen – 2022

in Mio. €

 

Life Science

 

Healthcare

 

Electronics

 

Summe der berichts­pflichtigen Segmente

 

Konzern­kosten und Sonstiges

 

Konzern

Umsatzerlöse1

 

10.380

 

7.839

 

4.013

 

22.232

 

 

22.232

Intersegmentumsatzerlöse

 

61

 

 

 

61

 

-61

 

Operatives Ergebnis (EBIT)2

 

2.808

 

1.895

 

572

 

5.275

 

-801

 

4.474

Abschreibungen

 

845

 

303

 

545

 

1.693

 

105

 

1.798

Wertminderungen3

 

24

 

187

 

20

 

232

 

 

232

Wertaufholungen

 

 

 

 

 

 

EBITDA4

 

3.678

 

2.385

 

1.138

 

7.200

 

-696

 

6.504

Anpassungen2

 

82

 

92

 

55

 

228

 

117

 

345

EBITDA pre (Segmentergebnis)2

 

3.760

 

2.477

 

1.192

 

7.428

 

-579

 

6.849

EBITDA-pre-Marge (in % der Umsatzerlöse)2

 

36,2 %

 

31,6 %

 

29,7 %

 

 

 

30,8 %

Vermögenswerte nach Unternehmensbereichen

 

24.196

 

8.135

 

10.855

 

43.185

 

5.341

 

48.526

Schulden nach Unternehmensbereichen

 

-2.094

 

-3.111

 

-744

 

-5.949

 

-16.571

 

-22.521

Auszahlungen für Investitionen in Sachanlagen5

 

694

 

344

 

397

 

1.435

 

97

 

1.531

Auszahlungen für Investitionen in immaterielle Vermögenswerte5

 

107

 

136

 

13

 

256

 

20

 

275

Zahlungsunwirksame Veränderungen der Rückstellungen (gemäß Konzernkapitalflussrechnung)6

 

72

 

174

 

28

 

274

 

3

 

277

1

Ohne Intersegmentumsatzerlöse.

2

Nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) nicht definiert.

3

Ohne Wertminderungen auf finanzielle Vermögenswerte.

4

Nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) nicht definiert; das EBITDA entspricht dem Operativen Ergebnis (EBIT) bereinigt um Abschreibungen, Wertminderungen und Wertaufholungen.

5

Gemäß Konzernkapitalflussrechnung.

6

Ohne Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen.

Informationen nach Unternehmensbereichen – 2021

in Mio. €

 

Life Science1

 

Healthcare

 

Electronics1

 

Summe der berichts­pflichtigen Segmente

 

Konzern­kosten und Sonstiges

 

Konzern

Umsatzerlöse2

 

8.992

 

7.089

 

3.606

 

19.687

 

 

19.687

Intersegmentumsatzerlöse

 

62

 

 

 

62

 

-62

 

Operatives Ergebnis (EBIT)3

 

2.480

 

1.823

 

508

 

4.811

 

-632

 

4.179

Abschreibungen

 

767

 

315

 

528

 

1.610

 

103

 

1.713

Wertminderungen4

 

11

 

19

 

36

 

66

 

3

 

68

Wertaufholungen

 

 

-11

 

-3

 

-14

 

 

-14

EBITDA5

 

3.258

 

2.146

 

1.070

 

6.473

 

-527

 

5.946

Anpassungen3

 

29

 

8

 

58

 

95

 

62

 

157

EBITDA pre (Segmentergebnis)3

 

3.287

 

2.153

 

1.128

 

6.567

 

-465

 

6.103

EBITDA-pre-Marge (in % der Umsatzerlöse)3

 

36,6 %

 

30,4 %

 

31,3 %

 

 

 

31,0 %

Vermögenswerte nach Unternehmensbereichen

 

21.917

 

7.809

 

10.306

 

40.033

 

5.329

 

45.362

Schulden nach Unternehmensbereichen

 

-2.094

 

-2.807

 

-720

 

-5.621

 

-18.326

 

-23.947

Auszahlungen für Investitionen in Sachanlagen6

 

461

 

350

 

237

 

1.049

 

16

 

1.066

Auszahlungen für Investitionen in immaterielle Vermögenswerte6

 

45

 

277

 

19

 

340

 

15

 

355

Zahlungsunwirksame Veränderungen der Rückstellungen (gemäß Konzernkapitalflussrechnung)7

 

122

 

176

 

5

 

303

 

85

 

387

1

Vorjahreswerte wurden angepasst aufgrund von Produkt-Reallokationen zwischen den Unternehmensbereichen Life Science und Electronics.

2

Ohne Intersegmentumsatzerlöse.

3

Nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) nicht definiert.

4

Ohne Wertminderungen auf finanzielle Vermögenswerte.

5

Nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) nicht definiert; das EBITDA entspricht dem Operativen Ergebnis (EBIT) bereinigt um Abschreibungen, Wertminderungen und Wertaufholungen.

6

Gemäß Konzernkapitalflussrechnung.

7

Ohne Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen.

Informationen nach Ländern und Regionen – 2022

in Mio. €

 

Europa

 

Davon: Deutsch­land

 

Davon: Schweiz

 

Nord­amerika

 

Davon: USA

 

Asien-Pazifik

 

Davon: China

 

Latein­amerika

 

Mittlerer Osten und Afrika

 

Konzern

Umsatzerlöse nach Sitz des Kunden1

 

6.248

 

1.108

 

469

 

6.361

 

6.025

 

7.697

 

3.157

 

1.231

 

695

 

22.232

Umsatzerlöse nach Sitz der Gesellschaft1

 

6.648

 

1.532

 

592

 

6.596

 

6.302

 

7.297

 

2.818

 

1.175

 

516

 

22.232

Geschäfts- oder Firmenwerte und sonstige immaterielle Vermögenswerte2

 

4.930

 

1.568

 

1.768

 

20.156

 

20.145

 

628

 

57

 

2

 

 

25.716

Sachanlagen

 

4.302

 

1.911

 

1.059

 

2.368

 

2.363

 

1.265

 

423

 

211

 

57

 

8.203

Forschungs- und Entwicklungskosten

 

-2.051

 

-1.081

 

-835

 

-372

 

-371

 

-69

 

-26

 

-17

 

-12

 

-2.521

Beschäftigte (Anzahl zum 31.12.)

 

28.243

 

13.620

 

2.574

 

15.847

 

15.634

 

15.412

 

4.904

 

3.487

 

1.243

 

64.232

1

Ohne Intersegmentumsatzerlöse.

2

Die Geschäfts- oder Firmenwerte und die sonstigen immateriellen Vermögenwerte sind nach Währungsräumen zugeordnet.

Informationen nach Ländern und Regionen – 2021

in Mio. €

 

Europa

 

Davon: Deutsch­land

 

Davon: Schweiz

 

Nord­amerika

 

Davon: USA

 

Asien-Pazifik

 

Davon: China

 

Latein­amerika

 

Mittlerer Osten und Afrika

 

Konzern

Umsatzerlöse nach Sitz des Kunden1

 

5.675

 

1.067

 

385

 

5.397

 

5.145

 

7.020

 

2.887

 

990

 

605

 

19.687

Umsatzerlöse nach Sitz der Gesellschaft1

 

6.218

 

1.655

 

529

 

5.478

 

5.253

 

6.640

 

2.549

 

947

 

404

 

19.687

Geschäfts- oder Firmenwerte und sonstige immaterielle Vermögenswerte2

 

5.051

 

1.712

 

1.686

 

18.851

 

18.840

 

713

 

67

 

2

 

 

24.617

Sachanlagen

 

3.902

 

1.717

 

998

 

1.974

 

1.968

 

1.118

 

385

 

167

 

55

 

7.217

Forschungs- und Entwicklungskosten3

 

-2.038

 

-969

 

-945

 

-300

 

-300

 

-61

 

-24

 

-15

 

-11

 

-2.426

Beschäftigte (Anzahl zum 31.12.)

 

27.216

 

13.339

 

2.465

 

14.070

 

13.875

 

14.285

 

4.606

 

3.526

 

1.237

 

60.334

1

Ohne Intersegmentumsatzerlöse.

2

Die Geschäfts- oder Firmenwerte und die sonstigen immateriellen Vermögenswerte sind nach Währungsräumen zugeordnet.

3

Anpassung der Vorjahreszahlen aufgrund von Umstrukturierungen innerhalb von Konzernkosten und Sonstiges.

Der Merck-Konzern gliedert seine Geschäftstätigkeit in drei Unternehmensbereiche: Der Unternehmensbereich Life Science umfasst Produkte für wissenschaftliche Institute, Forschungs- und Analyselabore in der Pharma- und Biotechnologie-Branche sowie Anwendungen für Arzneimittelhersteller. Dem Produktportfolio entsprechend zählen überwiegend Unternehmen der Pharma- und Biotechnologie-Branche sowie Händler und öffentliche Forschungseinrichtungen zu den Kunden dieses Unternehmensbereichs. Der Unternehmensbereich Healthcare umfasst die Geschäfte mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln. Zu seinen Kunden gehören im Wesentlichen Großhändler, Kliniken und Apotheken. Der Unternehmensbereich Electronics bündelt das gesamte Spezialchemikaliengeschäft und bedient nahezu ausschließlich Industrieunternehmen. Die Tätigkeitsfelder der einzelnen Segmente sind ausführlich in den Kapiteln zu den Unternehmensbereichen im zusammengefassten Lagebericht beschrieben.

Im Geschäftsjahr 2022 sowie im Vorjahr erzielte der Konzern mit keinem Kunden mehr als 10 % der Gesamtumsatzerlöse. Die Verrechnungspreise für konzerninterne Umsatzerlöse wurden marktorientiert festgelegt.

Im Folgenden ist die Überleitung der Segmentergebnisse aller operativen Geschäfte auf das Ergebnis vor Ertragsteuern des Merck-Konzerns dargestellt:

in Mio. €

 

2022

 

2021

EBITDA pre der operativen Geschäfte1

 

7.428

 

6.567

Konzernkosten und Sonstiges

 

-579

 

-465

EBITDA pre des Merck-Konzerns1

 

6.849

 

6.103

Abschreibungen/Wertminderungen/Wertaufholungen

 

-2.030

 

-1.767

Anpassungen1

 

-345

 

-157

Operatives Ergebnis (EBIT)1

 

4.474

 

4.179

Finanzierungserträge und -aufwendungen

 

-187

 

-255

Ergebnis vor Ertragsteuern

 

4.287

 

3.924

1

Nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) nicht definiert.

Die Anpassungen setzten sich dabei folgendermaßen zusammen:

in Mio. €

 

2022

 

2021

Restrukturierungsaufwendungen

 

-198

 

-79

Integrationsaufwendungen/IT-Aufwendungen

 

-88

 

-81

Gewinne (+)/Verluste (-) aus abgegangenen Geschäften

 

38

 

3

Akquisitionsbezogene Anpassungen

 

-29

 

18

Sonstige Anpassungen

 

-68

 

-19

Anpassungen ohne Wertminderungen/Wertaufholungen1

 

-345

 

-157

Wertminderungen2

 

-232

 

-56

Wertaufholungen

 

 

3

Anpassungen im operativen Ergebnis (gesamt)1

 

-577

 

-210

1

Nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) nicht definiert.

2

Ohne Wertminderungen auf finanzielle Vermögenswerte.

Im Unternehmensbereich Healthcare entstanden Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von 91 Mio. € (Vorjahr: 11 Mio. €), ein Großteil davon entfiel auf ein Transformationsprogramm der Forschungs- und Entwicklungsabteilungen. Weiterhin entfielen Aufwendungen in Höhe von 41 Mio. € auf unterschiedliche Restrukturierungsmaßnahmen des Unternehmensbereichs Life Science (Vorjahr: 26 Mio. €). Im Unternehmensbereich Electronics entstanden Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von 31 Mio. € (Vorjahr: 26 Mio. €), im Wesentlichen für das Transformationsprogramm Bright Future. Weitere 36 Mio. € (Vorjahr: 16 Mio. €) entstanden für Restrukturierungsmaßnahmen der Gruppenfunktionen.

Die Integrations- und IT-Aufwendungen im Geschäftsjahr 2022 sind in Höhe von 77 Mio. € (Vorjahr: 44 Mio. €) auf Aufwendungen für die Einführung neuer ERP-Systeme zurückzuführen.

In den sonstigen Anpassungen sind die Verluste aus der Nettoposition der monetären Vermögenswerte und Schulden aus der Hochinflationsbilanzierung in Argentinien und in der Türkei enthalten, die unter den sonstigen betrieblichen Aufwendungen ausgewiesen werden (siehe Anmerkung (2) „Grundlagen der Berichterstattung“).

Die Wertminderungen entfielen insbesondere auf immaterielle Vermögenswerte des Unternehmensbereichs Healthcare (siehe Anmerkung (19) „Sonstige immaterielle Vermögenswerte“).

Die Anpassungen sind in der Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung als Teil der jeweiligen Funktionskosten ausgewiesen und diesen wie folgt zuzuordnen:

2022

in Mio. €

 

Davon: Umsatz­kosten

 

Davon: Marketing- und Vertriebs­kosten

 

Davon: Verwaltungs­kosten

 

Davon: Forschungs- und Entwicklungs­kosten

 

Davon: Sonstige betriebliche Erträge und Auf­wendungen

 

Summe

Restrukturierungsaufwendungen

 

-27

 

-32

 

-38

 

-74

 

-28

 

-198

Integrationsaufwendungen/IT-Aufwendungen

 

2

 

 

-77

 

-1

 

-12

 

-88

Gewinne (+)/Verluste (-) aus abgegangenen Geschäften

 

 

 

 

 

38

 

38

Akquisitionsbezogene Anpassungen

 

-7

 

 

 

 

-22

 

-29

Sonstige Anpassungen

 

 

 

 

 

-68

 

-68

Anpassungen ohne Wertminderungen/Wertaufholungen1

 

-32

 

-32

 

-115

 

-75

 

-91

 

-345

Wertminderungen2

 

 

 

 

 

-232

 

-232

Wertaufholungen

 

 

 

 

 

 

Anpassungen im operativen Ergebnis (gesamt)1

 

-32

 

-32

 

-115

 

-75

 

-323

 

-577

1

Nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) nicht definiert.

2

Ohne Wertminderungen auf finanzielle Vermögenswerte.

2021

in Mio. €

 

Davon: Umsatz­kosten

 

Davon: Marketing- und Vertriebs­kosten

 

Davon: Verwaltungs­kosten

 

Davon: Forschungs- und Entwicklungs­kosten

 

Davon: Sonstige betriebliche Erträge und Auf­wendungen

 

Summe

Restrukturierungsaufwendungen

 

-21

 

-17

 

-29

 

-8

 

-5

 

-79

Integrationsaufwendungen/IT-Aufwendungen

 

-5

 

-1

 

-53

 

 

-22

 

-81

Gewinne (+)/Verluste (-) aus abgegangenen Geschäften

 

 

 

-1

 

 

5

 

3

Akquisitionsbezogene Anpassungen

 

 

 

 

 

18

 

18

Sonstige Anpassungen

 

 

 

 

 

-19

 

-19

Anpassungen ohne Wertminderungen/Wertaufholungen1

 

-25

 

-17

 

-83

 

-8

 

-24

 

-157

Wertminderungen2

 

 

 

 

 

-56

 

-56

Wertaufholungen

 

 

 

 

 

3

 

3

Anpassungen im operativen Ergebnis (gesamt)1

 

-25

 

-17

 

-83

 

-8

 

-76

 

-210

1

Nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) nicht definiert.

2

Ohne Wertminderungen auf finanzielle Vermögenswerte.

Diese Seite teilen: