Weitere Berichte

Operative Geschäfts­tätigkeit

(11) Marketing- und Vertriebskosten

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze
Marketing- und Vertriebskosten

Die Marketing- und Vertriebskosten beinhalten innerhalb der Logistikaufwendungen auch Aufwendungen für im Auftrag von Kunden übernommene Transportdienstleistungen. Die zugehörigen Erträge aus diesen Dienstleistungen werden in den Umsatzerlösen ausgewiesen.

Die Abschreibungen immaterieller Vermögenswerte innerhalb der Marketing- und Vertriebskosten entfallen im Wesentlichen auf Kundenbeziehungen, Lizenzen und ähnliche Rechte sowie Markennamen und Warenzeichen.

Die Marketing- und Vertriebskosten setzten sich wie folgt zusammen:

in Mio. €

 

2022

 

2021

Außendienst

 

-971

 

-891

Innendienst

 

-972

 

-886

Werbemaßnahmen

 

-476

 

-461

Logistik

 

-1.193

 

-985

Abschreibungen immaterieller Vermögenswerte1

 

-616

 

-589

Lizenz- und Provisionsaufwendungen

 

-137

 

-166

Sonstige Marketing- und Vertriebskosten

 

-348

 

-325

Marketing- und Vertriebskosten

 

-4.714

 

-4.304

1

Ohne Abschreibungen auf selbst erstellte oder einzeln erworbene Software.

Der Anstieg der Aufwendungen für Innen- und Außendienst war auf höhere Personal- und Reisekosten entsprechend der Geschäftsentwicklung zurückzuführen. Der Anstieg der Logistikaufwendungen resultierte neben dem höheren Absatzvolumen aus Preisanstiegen verursacht durch Kapazitätsengpässe im internationalen Warentransport.

Von den Lizenz- und Provisionsaufwendungen entfielen 53 Mio. € (Vorjahr: 48 Mio. €) auf die Vermarktung von Erbitux®.

Diese Seite teilen: