Weitere Berichte

Kapitalstruktur, Geldanlage und Finanzierungs­tätigkeit

(38) Sonstige finanzielle Verbindlichkeiten

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze
Sonstige finanzielle Verbindlichkeiten

Die Bewertung sonstiger finanzieller Verbindlichkeiten, mit Ausnahme von Verbindlichkeiten aus Derivaten und bedingten Gegenleistungen, die im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen nach IFRS 3 erfasst werden, erfolgt im Rahmen der Erstbewertung zum beizulegenden Zeitwert und in Folgeperioden zu fortgeführten Anschaffungskosten unter Anwendung der Effektivzinsmethode. Die Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze von Derivaten sind in Anmerkung (39) „Derivative Finanzinstrumente“ dargestellt.

Die sonstigen finanziellen Verbindlichkeiten setzten sich wie folgt zusammen:

 

 

31.12.2022

 

31.12.2021

in Mio. €

 

Kurzfristig

 

Langfristig

 

Summe

 

Kurzfristig

 

Langfristig

 

Summe

Übrige sonstige finanzielle Verbindlichkeiten

 

1.240

 

127

 

1.368

 

1.110

 

96

 

1.206

Davon: Verbindlichkeiten gegenüber nahestehenden Unternehmen

 

861

 

 

861

 

708

 

 

708

Davon: Zinsabgrenzungen

 

50

 

 

50

 

51

 

 

51

Verbindlichkeiten aus Derivaten (operativ)

 

34

 

19

 

53

 

82

 

10

 

92

Sonstige finanzielle Verbindlichkeiten

 

1.275

 

147

 

1.421

 

1.192

 

106

 

1.297

Bei den Verbindlichkeiten gegenüber nahestehenden Unternehmen handelte es sich im Wesentlichen um Verbindlichkeiten gegenüber der E. Merck KG.

Diese Seite teilen: